Brandeinsatz
Einsatzart Brandeinsatz
Kurzbericht Vollbrand eines Reieneckhauses
Einsatzort Ruhwinkel, Zum Speicher
Alarmierung Alarmierung per DME & Sirene
am Montag, 30.12.2019, um 04:52 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 35 Min.
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
Einsatzbericht

Um kurz vor 4.30 Uhr wurde der Leitstelle ein Feuer in Ruhwinkel, OT Schönböcken gemeldet. Zunächst wurden die örtlichen Wehren alarmiert, die schnell festgestellt haben, dass weitere Wehren aus der Umgebung sowie die Plöner Wehr wegen der Drehleiter nachalarmiert werden müssen. So ging bei uns um 4.52 Uhr der Melder sowie die Sirene in Plön.

Unser Einsatzeitwagen mit der Drehleiter und dem HLF zur Wasserversorgung und Bereitstellung von PA-Trägern (also Kameraden mit Atemschutz) sind direkt nach Ruhwinkel gefahren. Das LF 20 war bis 7.15 Uhr in Bereitstellung in Ruhwinkel, wurde schlussendlich nicht benötigt. Das LF 10 wurde auf der Anfahrt wieder ins Gerätehaus geschickt.

Leider konnte der Bewohner nur noch tot aus dem Haus geborgen werden. Daher war auch die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) an der Einsatzstelle, um die Kameraden zu betreuen und mit ihnen über die Bergung des Toten zu reden. Alle anderen Bewohner des Reihenhauses konnten rechtzeitig gerettet werden und wurden vorübergehend im örtlichen Gerätehaus betreut.

Kurz vor 10 Uhr konnten alle Kameraden aus dem Einsatz entlassen werden. Die Kameraden der Wehr aus Schönböcken haben danach die Brandwache gestelllt.

Artikel KN 31.12.2019    NDR   
Einsatzfotos